Loved by you!
Der beliebteste Artikel der Woche
Hässliche Zähne

Die 10 hässlichsten Bilder

Fotografieren will gelernt sein, doch es gibt einfach Bilder, die wenig mit Können und Geschick gemein haben. Das sind wohl die zehn hässlichsten Bilder.

Instant-Messanger-Link für deine Freunde

Die 10 lustigsten Helme der Welt

Helme verfolgen in erster Linie das Ziel ihren Träger zu schützen. Dass genau das jedoch nicht immer deren einzige Aufgabe ist, zeigen die 10 lustigsten Helme der Welt. Immerhin sorgen sie auch für einen beachtlichen Unterhaltungswert.

Dieser Helm lässt alle Regeln des klassischen Helmdesigns hinter sich und präsentiert bewusst das, was sich unter dem Helm verbergen könnte. Dabei dürfte er manch einen anderen Verkehrsteilnehmer sicherlich überraschen.

Auch Tiere brauchen manchmal einen Helm

Nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere gibt es durchaus den einen oder anderen lustigen Helm. So trägt diese Katze immerhin eine Melone auf dem Kopf. Damit ist sie sicherlich eine echte Augenweide in der Katzenwelt.

Skurriles Design

Das Design eines Helmes kann durchaus skurril sein. Der Mann auf diesem Motorrad ist mit diesem Helmdesign sicherlich ein Hingucker auf Deutschlands Straßen. Gleichzeitig dürfte das Design manch einem aber auch Angst einjagen.

Das perfekte Doppel

Motorradfahren alleine macht so viel Spaß wie ein Essen im Alleingang. Grund genug, um den besten Freund, die eigene Samtpfote, mitzunehmen. Natürlich muss aber auch die richtig mit dem passenden Helm geschützt werden.

Ein echter Kürbiskopf

Hin und wieder trifft man einfach auf Menschen, die durchaus als Kürbiskopf bezeichnet werden können. Hier gewinnt dieser Begriff aber eine ganz neue Bedeutung. Immerhin erinnert dieser Mann mit seinem Helm durchaus an einen Kürbis aus dem nächsten Garten.

Ein Helm für echte Motorradfans

Vor allem Männer können sich für den Moto GP begeistern. Dabei geht die Begeisterung häufig über das reine Zuschauen hinaus. Viele wollen eben auch etwas von ihren Idolen immer mit im Petto haben. Ein Anreiz könnte dieser Helm sein, mit dem man einen der größten Motorradfahrer dieser Zeit immer auf dem Kopf trägt.

Bestens gerüstet für den Kampf

Natürlich ist ein Stück frischer Käse für eine Maus schlichtweg verlockend. Doch sie sollte sich nie zu voreilig in den Kampf stürzen. Viel wichtiger ist es doch, sich zunächst richtig vorzubereiten und anschließend einen guten Schritt nach vorn zu wagen. Da darf ein Helm nicht fehlen.

Helm mit Irokesenschnitt

Hin und wieder kann ein einfacher Helm mit wenigen Handgriffen auch aufgepeppt werden. So gibt es beispielsweise den Irokesenaufsatz für Helme. Mit ihm ist sicherlich jeder Motorradfahrer eine echte Augenweide.

Angsteinflößendes Design

Manche Designs fallen einfach angsteinflößend aus. Die Gründe dafür sind verschieden. Doch viele Hersteller wollen sich einfach von einer besonders kreativen Seite zeigen. Hier hätte die Kreativität aber durchaus ein bisschen zurückgeschraubt werden können.

Kopfnuss gefällig

Auch dieser Helm gleicht einer wahren Augenweide. Dabei sorgt er dafür, dass die Bezeichnung Kopfnuss eine ganz neue Bedeutung bekommt. An Aussagekraft mangelt es dem Design in keinem Fall.

Instant-Messanger-Link für deine Freunde




Sexistische Werbung im besten Sinne

Lecker Hamburger

Seien wir doch mal ehrlich. Karten auf den Tisch. Sex sells. Ist halt so. So richtig vermeiden kann man es auf Werbeplakaten oder Spots halt nie, wenn mal Po und Busen hervorblitzen. Allerdings wird der Bogen ja dort das ein oder andere Mal auch immer wieder überspannt. Das resultiert dann in überaus sexistischen Plakaten oder Werbespots. Ihr wisst schon – da wo – zumeist – Frauen zu simplen Objekten abgestrafft werden. Ein paar der … na ja… ‚schönsten‘ Beispiele folgen an dieser Stelle.

Männerspielzeug: Sexistische Werbung im besten Sinne
 

Die seltsamsten Selfies

Im Zeitalter von Facebook und iPhone haben sich die sogenannten Self-Shots zu einem regelrechten Hype unter diversen Menschen entwickelt. Gut, andere mögen vielleicht auch eher das Wort „Plage“ benutzen, aber das ändert nix an der Beliebtheit. Posen vorm Spiegel mit anschließendem Foto und einer Veröffentlichung im Internet? Wehe, wenn die Bilder dann eher missglückt sind.

Tochter stört beim Posieren
Fail: Die seltsamsten Selfies
 

Muckis via Photoshop

Falsche Muskelberge dank Photoshop

Er würde es natürlich jederzeit leugnen. „Digitale Bildbearbeitung? Kenn ich nicht.“ Richtig, junger Mann, stattdessen also lieber jeden Tag in die Mucki-Bude. Anders lässt sich dieser stämmige Körper ja gar nicht erklären. Vor allem aber sieht das alles überhaupt nicht mal ansatzweise so aus, wie es aussehen sollte. Also entweder mehr Photoshop-Training oder am besten gleich ins Fitnessstudio.

Fail: Muckis via Photoshop
 
Like lol.de bei Facebook!