Loved by you!
Der beliebteste Artikel der Woche
Hässliche Zähne

Die 10 hässlichsten Bilder

Fotografieren will gelernt sein, doch es gibt einfach Bilder, die wenig mit Können und Geschick gemein haben. Das sind wohl die zehn hässlichsten Bilder.

Instant-Messanger-Link für deine Freunde

Unser Ranking der 10 hässlichsten Hochzeitskleider!

Die Hochzeit sollte der schönste Tag im Leben werden. Zumindest stellen sich das Frauen immer wieder vor. Gekleidet, wie eine Prinzessin, werden sie zum Altar geführt und von allen bewundert. Bei diesen Kleidern wird sich die Bewunderung wohl in Grenzen gehalten haben. Schaut euch hier das Ranking der 10 hässlichsten Hochzeitskleider an. 

Platz 10: Designer-Hochzeitskleid?

Dieses Hochzeitskleid wird zwar alle Blicke auf sich ziehen, scheint jedoch Geschmackssache zu sein. Wirkliche Konturen der eigentlichen Braut sind hier nicht mehr zu erkennen. Sie erstickt vielmehr in einem Meer aus Stoff und Tüll. Ob das dem Ehemann gefallen würde? Wir bezweifeln es doch sehr.

Ein Albtraum aus Tüll

Platz 9: Aufgebauscht

Dieses Kleid besteht aus viel Stoff und lässt trotzdem nach innen Blicken. Äußerst Seltsam.

Hochzeitskleid mit Blick auf's Bein

Platz 8: Weiß und Rosa?

Diese Dame entscheidet sich für eine Kombination aus Weiß und Rosa. Da hält wohl jemand zu sehr an seinem Traum von einer Prinzessin fest?

Hochzeitskleid in Weiß und Rosa – Mädchentraum

Platz 7: Ohne Unterwäsche

Bei dieser Dame kommt es nicht zwingend auf das Kleid an, sondern auf das, was drunter steckt – nämlich nichts. Sie hat sich im Hinblick auf die Hochzeitsnacht wohl für keine Unterwäsche entschieden. An einem windigen Tag zu heiraten ist dann ein schlechter Fehler.

Hochzeitskleid ohne Unterwäsche

Platz 6: Busenkleid

Diese Frau zeigt, was sie hat. Mit ihrem großen Busen muss sie sich unter keinem Kleid verstecken. Dafür trägt sie immerhin lange Handschuhe, um einen kleinen Teil ihres Körpers noch bedecken zu können.

Hochzeitskleid für viel Busen

Platz 5: Netz oder Kleid?

Dieses Hochzeitskleid erinnert eher an das Netz einer Spinne. Nahezu durchsichtig präsentiert sie ihren Körper. Da hätte sie auch kein Kleid anziehen müssen.

Durchsichtiges Hochzeitskleid

Platz 4: Weniger ist mehr?

Am Körper trägt sie wenig Stoff, dafür schleppt sie ihn hinter sich her. Ob das der Sinn dieses Hochzeitskleides ist?

halb nackte Braut

Platz 3: Schwanger im Hochzeitskleid

Es gibt schöne Hochzeitskleider, in denen man den Babybauch verstecken oder gar zur Geltung bringen kann. Diese Dame hat sich für eine besondere Form entschieden. Sie trägt einfach Bauchfrei. Allerdings ist hier nicht an einen Zweiteiler zu denken, sondern der Bauch sticht den Besuchern der Hochzeit förmlich ins Auge.

Hochzeitskleid für Schwangere

Platz 2: Kleid oder Hosenanzug?

Das folgende Modell kann man auch weniger als Hochzeitskleid bezeichnen. Es handelt sich wohl eher um einen sehr knappen Hosenanzug.

Das ist doch kein Hochzeitskleid

Platz 1: Busen Busen Busen

Auch diese Frau überzeugt mit einem deutlich üppigen Busen in ihrem Kleid. Wozu dann überhaupt noch ein Kleid tragen?

Noch ein Busenkleid

Instant-Messanger-Link für deine Freunde




Sexistische Werbung im besten Sinne

Seien wir doch mal ehrlich. Karten auf den Tisch. Sex sells. Ist halt so. So richtig vermeiden kann man es auf Werbeplakaten oder Spots halt nie, wenn mal Po und Busen hervorblitzen. Allerdings wird der Bogen ja dort das ein oder andere Mal auch immer wieder überspannt. Das resultiert dann in überaus sexistischen Plakaten oder Werbespots. Ihr wisst schon – da wo – zumeist – Frauen zu simplen Objekten abgestrafft werden. Ein paar der … na ja… ‚schönsten‘ Beispiele folgen an dieser Stelle.

Lecker Hamburger
Männerspielzeug: Sexistische Werbung im besten Sinne
 

Die seltsamsten Selfies

Tochter stört beim Posieren

Im Zeitalter von Facebook und iPhone haben sich die sogenannten Self-Shots zu einem regelrechten Hype unter diversen Menschen entwickelt. Gut, andere mögen vielleicht auch eher das Wort „Plage“ benutzen, aber das ändert nix an der Beliebtheit. Posen vorm Spiegel mit anschließendem Foto und einer Veröffentlichung im Internet? Wehe, wenn die Bilder dann eher missglückt sind.

Fail: Die seltsamsten Selfies
 

Muckis via Photoshop

Er würde es natürlich jederzeit leugnen. „Digitale Bildbearbeitung? Kenn ich nicht.“ Richtig, junger Mann, stattdessen also lieber jeden Tag in die Mucki-Bude. Anders lässt sich dieser stämmige Körper ja gar nicht erklären. Vor allem aber sieht das alles überhaupt nicht mal ansatzweise so aus, wie es aussehen sollte. Also entweder mehr Photoshop-Training oder am besten gleich ins Fitnessstudio.

Falsche Muskelberge dank Photoshop
Fail: Muckis via Photoshop
 
Like lol.de bei Facebook!